kloster oesede

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der Tennisabteilung des VfL Kloster Oesede

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verein und hoffen Ihnen die gewünschten Informationen liefern zu können.

Gerne begrüßen wir Sie auch als Gäste auf unserer Tennisanlage mit dem schönen Clubhaus, egal ob als Spieler oder als Besucher. Gastspieler sind herzlichst eingeladen, gegen eine Gebühr von 6,- Euro/h die Plätze zu nutzen.

Wer darüber hinaus Interesse hat dauerhaft auf der Anlage zu spielen, kann einige kostenlose Schnuppertage genießen. Darüber muss er sich vorher mit einem Mitglied des Vorstandes verständigen. Gerne stehen auch unsere Trainer als Ansprechpartner zur Verfügung.

Der Vorstand

 

Die 25.Teuto-Classics starten am 30.07.2021 um 14 Uhr

Die 25.Auflage der Teuto-Classics beginnen am Freitag um 14 Uhr. Insgesamt haben sich in allen Konkurrenzen 56 Spieler angemeldet, auf der Tennisanlage wird also das ganze Wochenende toller Tennissport geboten. Am Freitag startet die 1.Runde in allen Wettbewerben. Gespielt wird das Herren-DTB-Turnier und in den Altersklassen Herren 30 und Herren 40 findet parallel ein LK-Turnier statt.

Der Zeitplan für Samstag sieht folgendes Programm vor:

9 Uhr: Achtelfinals der Herren 30
10:30 Uhr: Viertelfinals der Herren 40
12 Uhr Achtelfinale in der Herren-Konkurrenz
15 Uhr Viertelfinals Herren 30
16:30 Uhr: Viertelfinals Herren

Der Zeitplan für Sonntag sieht folgendes Programm vor:

9 Uhr: Halbfinals der Herren 30 und Herren 40
10:30 Uhr: Halbfinals der Herren
12 Uhr Finale Herren 30 und Herren 40
13:30 Uhr Finale Herren

Die Topgesetzten in der Herren-Konkurrenz sind:

1.Lennart Zynga (TC BW Halle / DTB 186 )
2. Jonas Erdmann (Bielefelder TTC / DTB 245)
3. Jannik Röttlingsberger (TC Kaiserwerth / DTB 284)
4. Jannis Unland (Spvg. Haste / DTB 502)

Der VfL Kloster Oesede startet auch mit vielen Teilnehmern in diesem Jahr. In der Konkurrenz der Herren 30 starten Colin Westerheide und Vitus Broede.

Bei den Herren 40 starten neben Rainer Kruse, Maximilian Sperfeld, Jörn Spreckelmeyer, Marc Erpenbeck, Philip Hause und Rene Roth.

Saisoneröffnung 2021

Liebe Mitglieder,

der Winter scheint passe, die Sommersaison kann starten. Die Plätze sind soweit vorbereitet, dass der Platzwart diese freigeben kann. Ab Mittwoch, den 21. April kann wieder auf den Plätzen gespielt werden.
Leider zwingt uns die anhaltende Corona-Pandemie zu erheblichen Einschränkungen, die wir in dem beigefügten Hygienekonzept dargelegt haben. Daher verzichten wir auch auf eine offizielle Eröffnung.
Es sind wirklich nur Einzelspiele erlaubt, ohne die Möglichkeit sich umzuziehen oder zu duschen. Bitte nach dem Spielen die Anlage wieder verlassen und sich in der ausgelegten Besucherliste austragen.
Wir freuen uns, dass wir überhaupt Tennis spielen dürfen und wollen nicht durch Undiszipliniertheiten bei den geltenden Kontaktbeschränkungen negativ auffallen.
Bitte haltet Euch wirklich an die Hygieneregeln, die auch am Eingang zu den Plätzen ausgelegt sind.

Mit sportlichem Gruß
Der Vorstand


 

Corona-Hygienekonzept

Liebe Mitglieder, Nach der aktuellen Verordnung der Landesregierung sind auf der Tennisanlage zwingend folgende Auflagen zu beachten:

  • Jeder Spieler und Besucher der Tennisanlage muss sich namentlich in die ausgelegte Besucherliste eintragen und die Uhrzeiten beim Kommen und Gehen angeben.
  • Ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen ist stets einzuhalten.
  • Es sind nur Einzelspiele erlaubt.
  • Auf das übliche Händeschütteln ist zu verzichten.
  • Die bereit gestellten Desinfektionsmittel sollten vor und insbesondere nach Verlassen des Platzes genutzt werden.
  • Der Clubraum mit der Theke, die Umkleideräume und Duschen sind geschlossen.
  • Die Toiletten sind geöffnet, dürfen jeweils aber nur von 1 Person genutzt werden.
  • Das Mitbringen und der Verzehr von Speisen auf der Anlage sind untersagt. Selbst mitgebrachte Getränke dürfen dagegen auf den Plätzen konsumiert werden.

Bei Fragen zu den Regelungen wendet euch gerne an Wilhelm Grundmann (Mobil: 0160 90871580).
Kloster Oesede, den 17.04.2021
Der Vorstand

 

Arbeitseinsätze auf der Tennisanlage in 2021

Alle Mitglieder werden gebeten einen oder mehrere freiwillige Arbeitseinsätze zu leisten, um den Betrieb der Tennisanlage mit dem Clubhaus sicher zu stellen. Nach der Geschäftsordnung sind jährlich mindestens 4 Stunden ehrenamtlich zu leisten.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten an:
Manfred Baumkötter – E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobil: 0172 9072 438
oder ein anderes Vorstandsmitglied.

An folgenden Terminen sind Arbeitseinsätze geplant:

Frühjahrsrenovierung
Samstag, 13. März: 9:00 – 13:00 Uhr Steine aufnehmen, in Schiebkarren packen, abtransportieren und außerhalb der Plätze lagern

Mittwoch, 17. März: Abkratzmaschine im Einsatz (Fremdunternehmen)

Samstag, 20. März: 9:00 – 13:00 Uhr Abgekratztes Material aufnehmen u. mit Schiebkarren in Mulden fahren

Samstag, 27 März: 8:00 – 12:00 Uhr Fremdunternehmen schlämmt die Plätze ein
                               12:00 – 15:00 Uhr Granulat aufbringen und Plätze bewässern

Dienstag, 6. April – Freitag 16. April Walzen der Plätze mit Handwalze (2 Personen erforderlich) und später mit Motorwalze

Freitag, 16. April: 14:00 Uhr Sichtblenden aufhängen

Samstag, 17. April: 9:00 – 13:00 Uhr Clubhaus u. Anlagen um das Clubhaus reinigen

 

Thekendienst
Werktags von 18:00 – 22:00 Uhr (bei schönem Wetter)
Anmeldung bei Manfred Baumkötter und Eintragung in die Thekenliste erforderlich!!

Eric Poret und Philip Hause gewinnen das LK-Turnier der Teuto-Classics

v.l. Eric Poret, Timo Hehmann, Philip Hause, Dominik Konrad, Jörn Spreckelmeyer

Am vergangenen Wochenende, von Freitag den 11.9. bis Sonntag den 13.9. fand der 2.Teil der diesjährigen Teuto-Classics statt. Aufgrund der Hygienevorschriften hatte sich der Vorstand des Tennisvereins entschieden, dass DTB-Turnier der Herren von dem LK-Turnier der Herren 30 / Herren 40 zu trennen. Bei besten Wetterbedingungen traten insgesamt 27 Spieler an, 8 Teilnehmer starteten bei den Herren 30 und 19 bei den Herren 40.

Bei den Herren 30 gewann Eric Poret vom TSC Münster in einem hochklassigen Finale gegen Timo Hehmann von der Spvg. Niedermark mit 6-1,7-5. Die Nebenrunde gewann Vitus Broede vom VfL Kloster Oesede im Finale gegen Colin Westerheide vom TuS Borgloh.

Bei den Herren 40 siegte Philip Hause vom VfL Kloster Oesede.  Leider konnte Philips Endspielgegner, Jörn Spreckelmeyer, nicht zum Endspiel antreten. Im Halbfinale zog sich Jörn Spreckelmeyer eine Verletzung zu, so dass es nicht zum vereinsinternen Endspiel kam. Die Nebenrunde gewann Rene Tobergte von der Spvg. Niedermark in einem dramatischen Finale gegen Henrik Boymann vom VfL Kloster Oesede mit 6-4, 3-6, 12-10.

Bei der Siegerehrung zog Turnierleiter, Dominik Konrad, ein zufriedenes Fazit: Es war ein tolles Wochenende mit tollem Tennissport und äußerst fairen Spielen.  


VfL Kloster Oesede Tennisabteilung * Kalverkamp 18 * 49124 Georgsmarienhütte * 05401 / 40061 * info(at)tennis-kloster-oesede.de

 

Please publish modules in offcanvas position.