kloster oesede

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der Tennisabteilung des VfL Kloster Oesede

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verein und hoffen Ihnen die gewünschten Informationen liefern zu können.

Gerne begrüßen wir Sie auch als Gäste auf unserer Tennisanlage mit dem schönen Clubhaus, egal ob als Spieler oder als Besucher. Gastspieler sind herzlichst eingeladen, gegen eine Gebühr von 6,- Euro/h die Plätze zu nutzen.

Wer darüber hinaus Interesse hat dauerhaft auf der Anlage zu spielen, kann einige kostenlose Schnuppertage genießen. Darüber muss er sich vorher mit einem Mitglied des Vorstandes verständigen. Gerne stehen auch unsere Trainer als Ansprechpartner zur Verfügung.

Der Vorstand

Seit fast 15 Jahren findet der Hüggelpokal statt, anfänglich mit den Vereinen aus Niedermark, Hagen, Hasbergen und Harderberg. Seit einigen Jahren ist der VfL Kloster Oesede der vierte Verein anstatt dem TC Harderberg.
Gespielt werden pro Partie jeweils drei Herren-Doppel und ein Damen-Doppel. Bei den Doppeln ist die gewöhnliche Altersgrenze Ü40. Es spielt jeder Verein gegen alle anderen drei Vereine. Bisher konnte der VfL Kloster Oesede immer nur die Plätze 2 bis 4 belegen. In diesem Jahr gelang es unserem Sportwart, Oliver Rischmann, mit seiner Truppe den Sieg einzufahren. Erstmalig wird nun der Name VfL Kloster Oesede eingraviert und das mit einem eindeutigen Erfolg.
Unsere Mannschaft holte 11-1 Siege, der zweit- und drittplatzierte hatten im Vergleich nur 5-7 Punkte zu verbuchen. Zum erfolgreichen Team gehörte das Damen-Doppel Brigitte Borgelt/Iris Krümpelmann, sowie die Herren-Doppel Jörn Spreckelmeyer/Tim Kappelmann (1), Dominik Konrad/Carsten Jürgensmann (2) und Oliver Rischmann/Hansjörg Licher(3).
 
Am letzten Wochenende gab es nun den nächsten Erfolg. Unser Spieler der Herren 40, Dominik Konrad, ist nun aktueller Regionsmeister der Herren 30.
Dominik konnte sich als ungesetzter Spieler den Turniersieg in Bad Essen sichern. Er gewann sein Achtelfinale mit 6-2, 6-3 gegen Ralf Gödeker (LK 22), im Viertelfinale konnte er mit 6-2,7-5 gegen Olaf Kreyenhagen (LK 17) gewinnen. Im Halbfinale musste Dominik dann gegen den an 1 gesetzten Jens Grönemeyer antreten (LK 10) und konnte auch hier mit 6-4,6-3 gewinnen. Im Finale am Sonntag konnte er den für den TC Oesede spielenden Manuel Mummert (LK 11) mit 7-5,6-2 besiegen. Dominik ist vor der Saison selber mit der LK 13 gestartet und hat sich damit aktuell auf LK 10 verbessert.
Wir gratulieren hiermit zu diesem außergewöhnlichen Erfolg.

 
VfL Kloster Oesede Tennisabteilung    *    Kalverkamp 18    *    49124 Georgsmarienhütte    *    info(at)tennis-kloster-oesede.de